News!


Nächste Lesung am 31. Oktober in der Bibliothek Zug!

Zuger Kriminacht, Kurzgeschichten, Monika Mansour, Lesung

 

 

Wenn die Nacht über Zug hereinbricht, verwandelt sich die Bibliothek in einen Tatort.
Die bekannten KrimiautorInnen
– Monika Mansour
– Judith Stadlin
– Stephan Pörtner
– Michael van Orsouw
entführen uns mit ihren Kurzkrimis in die Welt des Verbrechens und des Bösen. Patricia Draegers Akkordeonklänge sorgen für eine schaurig-schöne Atmosphäre.

Anmeldung unter
zugerkriminacht.eventbrite.de
Eintritt frei, Kollekte
Für Nervennahrung ist gesorgt.
Ausnahmsweise schliesst die Bibliothek am Tag der Kriminacht bereits um 17 Uhr.



Die Tote vom Titlis

 

Eine Traumhochzeit endet dramatisch

Die Braut wird während der Zeremonie in der Gletschergrotte erschossen. Wegen eines aufkommenden Schneesturmes muss die Gondel ins Tal ihren Dienst einstellen. Der Luzerner Ermittler Cem Cengiz und die Staatsanwältin Eva Roos, sowie zwanzig Hochzeitsgäste sind auf dem Berggipfel gefangen. Cem und Eva müssen ohne Hilfe den Fall lösen, während der Sturm immer heftiger tobt. Als kurz darauf zwei weitere Morde geschehen, bricht Panik unter der Hochzeitsgesellschaft aus, denn der Mörder ist einer von ihnen ...

 

Kammerspiel auf der Bergstation der Titlis-Bahn

Cem Cengiz, Kriminalpolizist in Luzern, hatte sich seine Flitterwochen in Engelberg im Kanton Obwalden eigentlich idyllischer vorgestellt: Doch statt ein romantisches Wochenende mit seiner frisch Angetrauten zu verbringen, wird er Zeuge eines Mordes – der sich wiederum auf einer Hochzeit auf dem Titlis ereignet. Als eine spektakuläre Trauung in der Gletschergrotte in vollem Gange ist, wird die Braut erschossen, während sich über dem Berg ein winterliches Unwetter zusammenbraut. Es entwickelt sich ein höchstspannendes Kammerspiel, das innerhalb der Bergstation der Seilbahn stattfindet. Eine Evakuierung ist wegen des Wetters nicht mehr möglich, der Mörder muss sich unter den anwesenden Personen befinden.

Monika Mansour lehnt «Die Tote vom Titlis» unverkennbar an das Agatha-Christie-Motiv des geschlossenen Raumes an, der Ermittler kommt der Lösung des verzwickten Falls durch Einzelgespräche mit allen Anwesenden und seiner Kombinationsgabe auf die Spur. Doch bis zur Lösung des Falls ist es für Cem ein beschwerlicher Weg, denn jeder lügt, spielt den Anderen aus den unterschiedlichsten Gründen etwas vor und jede Figur scheint etwas verbergen zu wollen. Doch der entschlossene Cem wäre nicht Cem, würde er nicht Licht in den dunklen Schneesturm bringen können.



'Persönlich' auf Tele 1

Nichts ist spannender als das wahre Leben! Persönlich: eine Sendung - ein Gast. In der Sendung geht's um diese Lebensgeschichten. Erfahrungen, Motivation, aber auch Schicksal.

Am 8. Februar 2019 wurde auf dem Zentralschweizer Sender Tele 1 die Sendung 'Persönlich' ausgestrahlt. Ich durfte als Gast zu Viviane Speranda-Koller ins Studio um über mich und mein Leben als Krimiautorin zu erzählen.





Pressebericht in der Zuger Zeitung zu Höllgrotten - ein Krimi von Monika Mansour
Pressebericht zu Höllgrotten in der Zuger Zeitung vom 11. Oktober 2018